Sprachsensibler Fachunterricht

Der so genannte "sprachsensible Fachunterricht" steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht (23/1, 2018). Die verschiedenen Beiträge widmen sich der immer stärkeren Verzahnung von Sprach- und Fachunterricht, die sich als Aufgabe für Deutsch als Zweitsprache gegenwärtig insbesondere für die berufliche Bildung stellt. 

Eine Einführung in das Thema bieten die Bände "Sprachbildung in allen Fächern" von Melanie Beese, Claudia Benholz, Christoph Chlosta, Erkan Gürsoy, Beatrix Hinrichs, Constanze Niederhaus und Sven Oleschko sowie "Sprachförderung im Fachunterricht in sprachlich heterogenen Klassen" von Sabine Schmölzer-Eibinger, Magdalena Dorner, Elisabeth Langer und Maria-Rita Helten-Pacher.

Das "Handbuch Sprachförderung im Fach" von Josef Leisen gibt viele Beispiele für eine best practice. Beispiele aus der Praxis finden sich auch im Band "Sprachförderlicher Fachunterricht: Erfahrungen und Beispiele" von Hanne Brandt und Ingrid Gogolin, der Ergebnisse des FörMig-Projekts präsentiert.

 

    


 


 

Deutsch als Brückensprache - Übungen zur rezeptiven Mehrsprachigkeit

       


 

  

 

 

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com