Monographien

(2020) (gemeinsam mit Gabriele Graefen): Germanistische Sprachwissenschaft. Deutsch als Erst-, Zweit- und Fremdsprache. (Mit CD-Rom). 3., veränd. Aufl. Tübingen: A. Francke/ UTB 

(2018) (gemeinsam mit Anne-Katharina Harr und Claudia Maria Riehl): Deutsch als Zweitsprache. Migration - Spracherwerb - Unterricht. Stuttgart: Metzler

(2012a) Sprache. (= Grundbaustein 1, Fernstudienkurs Grundlagen und Konzepte des DaF-Unterrichts, hg. Jörg Roche). München: LMU/ Goethe-Institut (176 S.)

(2012b) Grundlagen der Lehr- und Lernziel-Bestimmung. (= Grundbaustein 2, Fernstudienkurs Grundlagen und Konzepte des DaF-Unterrichts, hg. Jörg Roche). München: LMU/ Goethe-Institut (154 S.)

(1994) Die Mikro-Organisation von Verständigung. Diskursuntersuchungen zu griechischen und deutschen Partikeln. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang (= Arbeiten zur Sprachanalyse 18)

 

Herausgaben

(1997) Knapp, Annelie/ Liedke, Martina (hgg): Aspekte interkultureller Kommunikationsfähigkeit. München: Iudicium

 

Aufsätze

(2019) Sprachmittelungskompetenz im Deutschunterricht fördern. In: Fremdsprachenlehren und Lernen 48/2, S. 56-73

(2017) Einige Formen und Funktionen von Zeigegesten im Unterrichtsdiskurs. In: Krause, Arne/ Lehmann, Gesa/ Thielmann, Winfried/ Trautmann, Caroline (Hgg.): Form und Funktion. Festschrift für Angelika Redder zum 65. Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg, S. 181-196

(2016a) Sprachmitteln im DaF/DaZ-Unterricht – Lernziele, Aufgabentypen, Perspektiven. In: Freudenfeld, Regina/ Gross-Dinter, Ursula/ Schickhaus, Tobias (Hrsg.): In Sprachwelten über-setzen. Göttingen: Universitätsverlat (= Materialien Deutsch als Fremdsprache Bd. 95), S. 53-75

(2016) (unter Mitarbeit von Elisabetta Terrasi-Haufe).Grundlagenwissen über den Lerngegenstand deutsche Sprache. In: Roche, Jörg: Deutschunterricht mit Flüchtlingen, S. 55-127

(2013) Mit Transkripten Deutsch lernen. In: Moraldo, Sandro/ Missaglia, Federica (Hg.) Gesprochene Sprache im DaF-Unterricht. Grundlagen – Ansätze – Praxis. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 243-266

(2012) Simultandolmetschen multimodal betrachtet. In: Freudenfeld, Regina/ Feuser, Florian (Hg.)Mit Sprache(n) zum Beruf. Translation, Interkulturelle Kommunikation, Wirtschaftskommunikation. Hildesheim/ Zürich/ New York: Georg Olms Verlag, S. 47-61

(2010) Linguistic Commmunity Training. In: Hiller, Gundula G./ Vogler-Lipp, Stefanie (Hgg.): Schlüsselqualifikation. Interkulturelle Kompetenz an Hochschulen. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 135 - 155

(2007a) Was für eine Frage? Intonatorische Strukturen als Lernproblem für Deutsch als Fremdsprache. In: Redder, Angelika (Hg.), Diskurse und Texte. Tübingen: Stauffenburg, S. 517-526

(2007) (zus. mit V. Lopuchovská) "Basic-Verständigung" in deutsch-tschechischen Firmen. In: Schöpper-Grabe, Sigrid/ Vogt, Karin (Hgg): Fremdsprachen in der Berufswelt. Frankfurt u.a.: Peter Lang, S. 133-149

(2005) „Ich denk das ist ein Überlebensnot das zu lernen“. Interkulturelles Kommunikationstraining in der DaF-Ausbildung. Graz: Vortrag auf der Internationalen Deutschlehrertagung 2005, (online)

(2004) Deutsch als Fremdsprache. In: Knapp, Karlfried et al. (Hg.), Angewandte Linguistik. Tübingen: Francke / UTB, S. 389-410 (incl. CD-Rom)

(2003) Eindruck und Diskurs. Zur auditiven Wahrnehmung von Sprecheridentität bei Fremdsprachigkeit. In: Hu, Adelheid/de Florio-Hansen, Inez (Hgg.): Multiple Identität und Mehrsprachigkeit., Tübingen: Stauffenburg, 85-105

(2002) Kommunikationsstörung als Normalität. In: Fiehler, R. (Hg.): Verständigungsprobleme und gestörte Kommunikation. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung 198-215 (= Opladen: Westdeutscher Verlag 1998) (online)

(2002a) (zus. mit A. Redder und S. Scheiter) Interkulturelles Handeln lehren. In: Brünner, Gisela/Fiehler, Reinhard/Kindt, Walther (Hgg.): Angewandte Gesprächsforschung. Bd. 2. Radolfzell: Verlag für Gesprächsforschung, 148-179 (online) (=Opladen: Westdeutscher Verlag 1996)

(2000) Abstand und Teilhabe als Determinanten interkulturellen Handelns. In: Aguado, Karin/Hu, Adelheid (Hgg.): Mehrsprachigkeit und Mehrkulturalität. Berlin: Pädagogischer Zeitschriftenverlag, 123-133

(1999) Interkulturelles Lernen in Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache. In: Materialien Deutsch als Fremdsprache 52, Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache, 552-577

(1997a) Institution und Interkultur. In: Knapp-Potthoff, A. / Liedke, M. (Hgg.): Aspekte interkultureller Kommunikationsfähigkeit. München: Iudicium, S. 153-178

(1997b) (zus. mit A. Knapp-Potthoff): Einleitung. In: Knapp-Potthoff, A. / Liedke, M. (Hgg.): Aspekte interkultureller Kommunikationsfähigkeit. München: Iudicium, S. 7-16

(1996a) Oh... toll! Was HörerInnen tun, um ein Gespräch in Gang zu halten. In: Fremdsprache Deutsch 14, S. 40 - 45

(1995) Partikeln und interkulturelles Verstehen. In: Fremdsprachen Lehren und Lernen, Bd. 24/1995, S. 223-240

(1994a) Mündliche Kommunikation im Sprachvergleich. In: Zielsprache Deutsch 2, S. 98-106

(1994b) (gemeinsam mit Ortrun Hanna): Textrezeption zum Zwecke der Reproduktion. Der Handlungszusammenhang von Rezeption und Weiterverarbeitung am Beispiel fremdsprachlicher Textwiedergaben. In: Brünner, G./ Graefen, G. (hgg):Texte und Diskurse, Opladen: Westdeutscher Verlag, 386-411

(1988) (zus. mit K. Roderburg) Diskursanalytische Forschungswochen: Medizinische und therapeutische Kommunikation.In: Deutsche Sprache 4, 362-369

 

Rezensionen

(2010) Referat zu M. Strasser, Verständigungsstrategien bei sehr geringen Sprachkenntnissen. Eine explorative Studie zur Kommunikation unter Bedingungen der Interkomprehension . In: Germansitik 50. Heft 3-4 

(2008) Referat zu A. Verhagen, Constructions of Intersubjectivity. In: Germanistik 49, Heft 1-2, 41

(2006) Referat zu C. Földes, Kontaktdeutsch. In: Germanistik 47, Heft 3-4, 567

(1996) Rezension von H. Kniffka, Elements of Culture-Contrastive Linguistics. In: Zielsprache Deutsch 1/96, S. 41f.

 

Schülergrammatiken

(2008) Liedke-Göbel, Martina: Grammatik üben 2-4. (W. D. Jägel, Grundlagen Deutsch). Paderborn: Schöningh

(2007) Liedke-Göbel, Martina: Grammatik üben 8. (W. D. Jägel, Grundlagen Deutsch). Paderborn: Schöningh

Sind Seminararbeiten urheberrechtlich geschützt? Wer hat die Rechte an Forschungsergebnissen? Was Forschende und Lehrende über das Urheberrechtsgesetz wissen sollten, erläutert eine neue Broschüre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, downloadbar unter:

https://www.bmbf.de/de/was-forschende-und-lehrende-wissen-sollten-9523.html